18 May 2019
10:00 - 16:30

Seminar für Medienwissenschaft

Wohin mit der Medienwissenschaft? Kolloquium Medienästhetik

Das diesjährige MA-Kolloquium des Moduls für Medienästhetik beschäftigt sich mit der Leitfrage "Wohin mit der Medienwissenschaft?".

Vier geladene Gäste stellen jeweils einen Text vor, welcher eine spezifische Perspektive auf aktuelle Forschungsfragen der Medienwissenschaft liefert. In der Diskussion sollen verschiedene Zugänge, Forschungsfragen und methodische Ansätze diskutiert werden um auszuloten, wie ein Nachdenken, Schreiben und Sprechen innerhalb der Medienwissenschaft unter Bedingung aktueller Debatten aussehen kann. Kurzum: Eine Bestandsaufnahme, ein Auszug aus aktueller Forschung und eine Diskussion über zukünftige Fragen und Problemstellungen der Medienwissenschaft.


Interessierte sind herzlich eingeladen und werden gebeten eine kurze Mail an m.boerlin@unibas.ch zu senden, um Zugriff auf die Texte der AutorInnen zu erhalten.


Wann? 18. Mai 2019 ab 10.00 Uhr
Wo? Seminar für Medienwissenschaft, Holbeinstrasse 12, Projektraum (1. Stock)


Programm

10.00 - 11.30 Uhr
Stephan Gregory.Der Streit der Ordnungen. Klassifikation und Klasse bei Foucault.


11.30 - 13.00 Uhr
Claudia Mareis."Designerly Ways of Knowing." Potenziale und Zumutungen einer Wissenskultur des Designs.


13.00 - 13.30 Uhr
Kaffeepause


13.30 - 15.00 Uhr
Hannes Rickli.Der unsichtbare Faden. Zu Materialität und Infrastrukturen digitaler Tierbeobachtung.


15.00 - 16.30 Uhr
Doreen Mende.Kybernetik, Sozialismus und Cine-Futurismus. Welche Probleme, Methoden und Erkenntnisse kann die künstlerische Arbeitsgruppe «defa-futurum» aus der DDR der 1960/70er Jahre uns heute hinsichtlich der Praxis-basierten Forschung von techno-politischen Zukunftsszenarien aufzeigen?


Veranstaltung übernehmen als iCal