/ News, Forschung, Doktorat / mw

Podcast «Die sperrige Konjunktur» des Sinergia-Projekts «Medien der Genauigkeit»

Genauigkeit

In Episode 4 des Podcasts ist die Historikerin Marion Ronca im Gespräch mit Christoph Keller über Fragen der Genauigkeit in der Konjunkturforschung.

Die Konjunkturbeobachtung entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts als wissenschaftliche Praxis zur Voraussicht und Vorbeugung unliebsamer wirtschaftlicher Entwicklungen. Die Historikerin Marion Ronca erklärt, wie in der Schweiz wirtschaftspolitische Ziele, die Verschwiegenheit der Wirtschaft und Fehlprognosen dazu beitrugen, dass sich die Praxis letztlich zu einer staatlichen Aufgabe etablierte.
open.spotify.com/episode/0am4ijxeSse44QsZ6MBokR