m.

   

Dr. Mario Wimmer


Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Professur Krajewski)

Büro

Seminar für Medienwissenschaft
Holbeinstr. 12
4051 Basel
Schweiz

Assistent / PostDoc (Professur Krajewski)

Büro

Rheinsprung 9/11
4051 Basel
Schweiz


Historiker und Medienwissenschaftler. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Medienwissenschaft und Lehrbeauftragter für Geschichte und Theorie der Medien; wissenschaftlicher Koordinator des Projekts Medien der Genauigkeit. Er gilt als Experte für die historische Epistemologie der modernen Humanwissenschaften und die Theorie der Geschichtsschreibung.

Mario Wimmer studierte Geschichte, Soziologie, Psychologie und Wissenschaftsforschung in Wien und Berlin und wurde 2010 and der Universität Bielefeld in Neuerer Geschichte promoviert. Das daraus entstandene Buch ist hier open access verfügbar Archivkörper. Eine Geschichte historischer Einbildungkraft (Konstanz University Press, 2012) und ist auch weiterhin als Buch lieferbar.

Von 2010-2012 war er Postdoc an der Professur Wissenschaftsforschung der ETH Zürich und von 2013 bis 2017 lehrte er am Department of Rhetoric der University of California at Berkeley. Im Sommer 2009 war Mario Wimmer Gastprofessor an der ECNU Schanghai. Ausserdem Gastaufenthalte am Deutschen Literaturarchiv Marbach, dem Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz, dem IFK Wien, dem Department of History der University of California at Berkeley, dem Department of German der University of California at Berkeley, dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin und dem Walter Benjamin-Kolleg der Universität Bern. Zudem war und ist Mario Wimmer als freier Journalist, Kurator und Schreibtrainer tätig.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Europäische Kulturgeschichte des Sozialen seit etwa 1750; Geschichte der Rationalität insbesondere der modernen Humanwissenschaften; Kulturtheorie; Geschichte intellektueller Arbeit; Mikro- und Alltagsgeschichte; Institutionengeschichte des Wissens; Mediengeschichte; Geschichte der Psychoanalyse; Geschichte und Theorie historischer Zeit.

 

  • Ranke's Blindness  (Buchprojekt)
    Publikationen aus diesem Zusammenhang:
    - Wimmer, M. (2015) «Rankes Quellen», Historicum: Zeitschrift für Geschichte, Neue Folge I-II, S. 46-63.
    - Wimmer, M. (2021) «World History in Six Instalments. Epistemic Seriality and the Epistemology of the Series», Truth and Logic of the Series, hgg. v. M. Maskarinec, P. McGillen, Walter de Gruyter.

  • Media of Exactitude  (SNF Sinergia Projekt (http://www.genauigkeit.ch)
    Publikationen aus diesem Zusammenhang:
    - Enzyklopädie der Genauigkeit, hgg. m. M. Krajewski, A. v. Schöning, Konstanz University Press (2021).
    - Wimmer, M. (2019) «Revisions and Revisionisms in H.O. Meisner’s Modern Diplomatics of Files: An Essay in the Historical Anthropology of Bureaucratic Mediocracy», Administory: Journal for the History of Public Administration, 4, S. 87–109 (DOI: https://doi.org/10.2478/adhi-2019-0006). 

  • Epistemic Surroundings (aktueller Forschungsschwerpunkt)
    Publikationen aus diesem Zusammenhang:
    - Wimmer, M. (2017) «The Afterlives of Scholarship: Warburg and Cassirer», History of Humanities. Chicago University Press, 2(1), S. 245-270. doi: 10.1086/690581.   edoc

Qualifikationsschriften

Im Namen der 'Quelle': die Historik J.G. Droysens und historiographische Technik im 19. Jahrhundert, Magisterarbeit: Universität Wien, 2004 (159pp).
https://ubdata.univie.ac.at/AC04011570
(Prüfungskommission: Johanna Gemacher (Vorsitz), Mitchell G. Ash, Friedrich Stadler)

Archivkörper: Eine Kultur- und Wissenschaftsgeschichte des historischen Denkens. Deutschland u. Österreich, 1881-1941, Dissertationsschrift: Universität Bielefeld, 2010 (384pp)
(Prüfungskommission: Martina Kessel (Vorsitz), Willibald Steinmetz, Thomas Welskopp)

Jüngste Publikationen

  • Mario Wimmer, "Josephine Miles (1911–1985): Doing Digital Humanism with and without Machines," History of Humanities 4, no. 2 (Fall 2019): 329-334 (https://doi.org/10.1086/704850).
  • Mario Wimmer, "Revisions and Revisionisms in H.O. Meisner’s Modern Diplomatics of Files: An Essay in the Historical Anthropology of Bureaucratic Mediocracy," Administory: Journal for the History of Public Administration, 4 (2019): 87-109 (https://doi.org/10.2478/adhi-2019-0006).  

Zur vollständigen Publikationsliste

Aktuelle Vorträge

  • 04/2020, «Sense of the Past», Invited Lecture, BARD Graduate Center, New York City (cancelled).
  • 04/2020, «Ranke in the Waxworks», Invited Lecture, BARD Graduate Center, New York City (cancelled).
  • 04/2020, «The Return of the Time Machine», Workshop «Rhetorics of Exactitude», Columbia University, New York City (postponed).
  • 11/2019, «Archivbegehren: Mikrologien vergangenen Lebens», Abendvortrag an der Tagung «Leben im Archiv», Deutsches Literaturarchiv, Marbach/Neckar.